Hast du schon einmal von Cookies gehört? Keine Sorge, damit sind keine leckeren Kekse gemeint, sondern kleine Dateien, die von Websites auf deinem Computer oder Mobilgerät gespeichert werden, wenn du sie besuchst. Diese kleinen Helfer können dir dabei helfen, dein Web-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, aber auch deine Privatsphäre beeinträchtigen.

Wie funktionieren Cookies eigentlich?

Wenn du eine Website besuchst, sendet der Server der Website einen kleinen Text an deinen Browser, der auf deinem Computer oder Mobilgerät gespeichert wird. Dieser Text enthält Informationen über deine Website-Nutzung, wie zum Beispiel deine Spracheinstellungen, die von dir angesehenen Seiten und deine Präferenzen.

Cookies können auch dazu verwendet werden, um dein Nutzerverhalten auf einer Website zu verfolgen und personalisierte Werbung oder Inhalte anzuzeigen. So können beispielsweise Onlineshops mithilfe von Cookies deine Einkaufspräferenzen speichern und dir Produkte empfehlen, die deinem Geschmack entsprechen.

Es gibt zwei Arten von Cookies: Session-Cookies und persistente Cookies. Session-Cookies werden gelöscht, sobald du deinen Browser schließt, während persistente Cookies auf deinem Computer gespeichert bleiben, bis sie ablaufen oder du sie manuell löschst.

Wofür benötigt man einen Cookie-Banner?

Warum brauchst du eigentlich einen Cookie-Banner? Ein Cookie-Banner informiert dich darüber, welche Arten von Cookies eine Website verwendet und fordert dich auf, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder sie abzulehnen. Auf diese Weise kannst du entscheiden, welche Art von Cookies du zulassen möchtest und welche nicht.

Es gibt auch Content-Blocker, die dir dabei helfen können, Cookies und andere Tracking-Methoden zu blockieren. Diese Tools können nützlich sein, um deine Privatsphäre zu schützen und unerwünschte Werbung zu verhindern. Allerdings solltest du beachten, dass einige Websites ohne Cookies möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren und dass das Blockieren von Cookies auch deine Benutzererfahrung beeinträchtigen kann.

Als Webdesignerin achte ich darauf, dass alle von mir erstellten Websites DSGVO-konform sind. Das bedeutet, dass ich sicherstelle, dass alle Cookies, die auf der Website verwendet werden, ordnungsgemäß angezeigt und vom Benutzer genehmigt werden können. Für diese Zwecke verwende ich das Plugin „Real Cookie Banner“ von DEVOWL, das sicherstellt, dass alle Cookies und deren Verwendung klar und deutlich angezeigt werden.

Insgesamt sind Cookies ein wichtiger Bestandteil des Web-Erlebnisses. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie sie funktionieren und wie du sie kontrollieren kannst, solltest du dich eingehender mit dem Thema beschäftigen. Und denk daran, deine Privatsphäre zu schützen, indem du Cookies nur zulässt, wenn du dich damit wohl fühlst.

Bildquellen:
Bigc Studio, Getty Images Signature: beyhanyazar

Themen im Blog

Folge mir auf Social Media

Follows

Ähnliche Beiträge

Kundenbewertungen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 2 =

Cookie Consent mit Real Cookie Banner